GAP.beinand – Kulturfestival für alle

2022 findet GAP.beinand vom 13. bis 17. Juli in Garmisch-Partenkirchen statt.

Willkommen

Nach dem großen Erfolg von „ZAMMA – Kulturfestival Oberbayern“ im Juli 2019 lädt der Markt Garmisch-Partenkirchen wieder herzlich zum ZAMMA-Nachfolgeprojekt „GAP.beinand – Kulturfestival für alle“ ein.

Vom 13. bis 17. Juli 2022 heißt es „Bühne frei“ für innovative, inklusive und vernetzte Projekte heimischer Kulturschaffender für Jung und Alt.

Alle Bürgerinnen und Bürger des Marktes Garmisch-Partenkirchen, Freunde, Gäste und Kulturinteressierte sind ganz herzlich eingeladen mitzumachen.

Die Veranstaltungen finden wie bereits in den Vorjahren bei freiem oder sehr günstigem Eintritt statt. Möglich wird dies, wie auch schon 2021, durch die Förderung des Bezirks Oberbayern, der ZAMMA-Nachfolgeprojekte über sechs Jahre unterstützt, sowie durch die Kulturförderung des Marktes Garmisch-Partenkirchen.

 

Programm

>> Programmheft im PDF-Format

>> Alle Veranstaltungen im Überblick

Inklusive Ausrichtung

Das Konzept des Kulturfestivals geht von einem inklusiven Leitgedanken aus und hat den Anspruch, allen Menschen einer Region – unabhängig von Behinderung, Alter, Herkunft, Religionszugehörigkeit, Bildung, Geschlecht oder sonstigen individuellen Merkmalen – kulturelle Teilhabe zu ermöglichen.

Vernetzung und Innovation

Eine Vielzahl von Kooperationspartnern ist beteiligt. Gemeinsam mit den regionalen Kulturschaffenden, den sozialen und kulturellen Einrichtungen und Jugendorganisationen entwickelten die Veranstalter ein weiteres Mal ein vielfältiges und innovatives Programm. „GAP.beinand“ stärkt die Vernetzung zwischen den einzelnen Institutionen und Kulturschaffenden sowie zwischen Menschen mit und ohne Behinderung.

Nachhaltigkeit

Die Projekte des Kulturfestivals geben den Impuls für eine nachhaltige Erweiterung des regionalen Kulturangebots und schaffen ein tragfähiges kulturelles und soziales Netzwerk.

Umwelt

Es ist uns ein Anliegen, GAP.beinand so umweltgerecht wie möglich zu gestalten.

Grußwort

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

ein herzliches Willkommen zur zweiten Auflage des „Gap.beinand – Kulturfestivals“.

Wir freuen uns wieder auf fünf Tage innovative, inklusive und vernetzte Ideen heimischer Kulturschaffender – ein buntes Angebot mit Musik, Film, Kunst und Literatur.

Die Veranstaltungen sind frei oder der Eintritt sehr günstig. Möglich wird dieses Angebot dank der Förderung des Bezirks Oberbayern und wir danken hier auch allen Beteiligten, die dieses festival unterstützen: herzliches Vergelt’s Gott!

ich wünsche Ihnen nun gemeinsam mit Ihren Liebsten viel Spaß, Freude und unvergessliche Momente bei diesem bunten Kulturfestival.

Herzliche Grüße

Elisabeth Koch
1. Bürgermeisterin

Elisabeth Koch, 1. Bürgermeisterin